Mittwoch, 30. Januar 2013

Es gibt was zum Beißen

Hallo ihr Lieben,

Gerade erreichte mich meine erste BiteBox Klickst du hier. Das ist eine kleine Box mit natürlichen Snacks. Ich steh ja total auf so Nüsse und son Gedöne und da ich letztens einen Gutschein für 2,99  für die erste Box ergattern konnte, konnte ich nicht nein sagen. Zumal ich ja eh nicht so die Schokotante bin. Man kann sich aussuchen ob man die Box wöchentlich oder alle 2 Wochen haben will. Ich habe sie alle 2 Wochen, ich bin ja auch kein Geldkacker :D Wobei ich den Preis von 5,99 jetzt auch nicht soviel finde. Wenn man mal in den Supermarkt geht und guckt was Nüsse und co kosten wird einem auch anders. Und 2,40 gehen ja allein schon für Porto drauf. Was ich sehr gut finde ist, dass man direkt am anfang schon anklicken kann was man so gar nicht mag. Das kann man aber immer wieder ändern. Oder man sagt das hat mir so gut geschmeckt das möchte ich jetzt öfters haben. Das einzige was mir nicht so gut gefällt ist, dass die kleinen Schächtelchen nicht wiederverschließbar sind. Wenn sie einmal auf sind muss mans essen :D Hier zuhause ist das nicht so schlimm, pack ichs einfach in eine Dose, aber im Büro fänd ich das weniger schön. Aber alles an dieser Box ist recyclebar :D Ich werd wohl ein paar von diesen Schächtelchen fürs basteln behalten. Wieder viel zu viel gequatsch, ich zeig euch jetzt mal was ich in meiner ersten Box hatte.



Oben links: "Goldene Ananas" Trockenobstmischung aus Kokosnuss und kleinen Ananasringen. Die Kokosnussraspeln finde ich super lecker. Die Ananas ist nicht so meins. Ist mir ein wenig zu süß obwohl die so naturbelassen ist. Aber vielleicht mag Linda das ja. Wird schon jemand essen :D

Oben rechts: "Waldbeere" Nuss-Trockenobstmix aus Sultanas (bei mir nennt man das auch Rosinen), Walnusskernen und Cranberries. Rosinen mag ich ganz gerne, Walnusskerne auch, Cranberries kannte ich bisher nur als Saft oder son Gedöns, aber so getrocknet sind die echt lecker.

Unten links: "Holzfäller" Nussmix aus Mandeln, Walnusskernen und Haselnusskernen. Sind naturbelassen. Hab ich noch nicht probiert, aber ich weiß ja wie sowas schmeckt. Find ich aufjedenfall gut

Unten rechts: "Johannes B. Körner" Nussmix aus in Honig gerösteten Sonnenblumenkernen. Der Knaller in der Box. Von mir aus hätte nur das drin sein können. Wirklich sehr sehr geil.



Falls ihr diese Box auch gerne mal ausprobieren wollt hab ich einen Gutschein für euch wo ihr für die erste Box auch nur 2,99 zahlt. Geht oben auf den Link und tragt den Code : UBY2E ein. 

Fröhliches Knuspern.


Dienstag, 29. Januar 2013

Die Flüsse von London

Hallo ihr Lieben,

Erstmal ne schlechte Nachricht. Ich werd ab dem 01.02 erstmal eine  Weile ohne Internet und Festnetz da hocken. Bei uns wird das Ganze umgestellt und da ich so dumm war dem Unitymedia Mann zu glauben habe ich auf bestimmte Zeit kein Internet und kein Festnetz. Super Sache. Und da vor 2 Wochen mein Handyvertrag ausgelaufen ist auch kein Handy. Aber da hol ich die Tage irgend son billiges Prepaid Ding. Langer Text kurzer Sinn: Ich habe demnächste viel langeweile und werde viel basteln und lesen und kochen und werde euch nach der Internetfreien Zeit mal so richtig zuspamen. ;-) Oder ich spiel die ganze Zeit die Sims oder Diablo II wenn ichs ans Laufen kriege^^ :D




Kurzbeschreibung

Peter Grant ist Police Constable in London mit einer ausgeprägten Begabung fürs Magische. Was seinen Vorgesetzten nicht entgeht. Auftritt Thomas Nightingale, Polizeiinspektor und außerdem der letzte Zauberer Englands. Er wird Peter in den Grundlagen der Magie ausbilden. Ein Mord in Covent Garden führt den frischgebackenen Zauberlehrling Peter auf die Spur eines Schauspielers, der vor 200 Jahren an dieser Stelle den Tod fand. 

Fazit: "Eieiei was haben wir denn da", dachte ich als ich das Buch in der Bücherei gesehen habe. Nicht dort habe ich es zum ersten Mal gesehen, nein bei Amazon wurde es mir schon gefühlte tausend mal vorgeschlagen. Also rinn in die Tasche, kost ja nix und den zweiten Teil auch direkt mitgenommen (der will aber noch gelesen werden). Die Flüsse von London ist son kleiner Harry Potter Verschnitt nur, dass Harry Potter weiß ist und viel jünger. Im Groben und Ganzen ist das Buch sehr nett. Es liest sich flüssig und ist recht spannend, aber oft habe ich mir einfach nur gedacht, dass es übertrieben ist. Es kommen viele Flussgötter, Geister und Vampire drin vor, aber irgendwie ist das ganze nicht so Fantasymäßig. Es ist irgendwie alles aus einem Kuriositätenkabinett. Vorallem als bei den "Besessenen" anfängt Ihnen das Gesicht aus dem Gesicht zu fallen :D Also ganz überzeugt hat es mich jetzt nicht. Mal schauen wie ich es nach dem zweiten Teil (Schwarzer Mond unter Soho) finde, wie sich Peter Grant als Magier entwickelt.  Ab dem 1. Juni gibt es den dritten Teil "Ein Wispern unter Baker Street". Ich kann mir aber vorstellen, dass Leute die London kennen da auch mehr Spaß dran haben, weil viele Orte beschrieben werden. Ist wohl ein Grund mal dorthin zu reisen ;-)

Statistik gelesene Bücher:
Märchen: 1; Belletristik: 1; Sachbücher: 2; Thriller: 1; Biographie: 1; Fantasy: 1

Montag, 21. Januar 2013

Ein Buch ist ein Spiegel, wenn ein Affe hineinsieht, so kann kein Apostel herausgucken.

So oder so ähnlich :-)

 Zur Zeit halte ich mich ganz gut an meinen Vorsatz mehr zu lesen. Wieder sind 3 Bücher geschafft.




Kurzbeschreibung

Unter dem Pseudonym ›Leila‹ bricht eine Muslimin das Schweigen und erzählt stellvertretend für Tausende Frauen ihr Leben: Leila entstammt einer hoch angesehenen Familie, die seit über 25 Jahren in Europa lebt. Im Alter von 21 Jahren wird sie gegen ihren Willen verheiratet. Mit einem Mann, der beinahe doppelt so alt ist wie sie, den sie niemals zuvor gesehen hat – und den sie nicht lieben kann. Sie muss sich ihrem Vater und der Tradition unterwerfen. Im Haus ihres Ehemanns beginnt für sie eine wahre Hölle aus körperlicher und seelischer Gewalt, endlosen Demütigungen und Schikanen. Doch Leila gibt nicht auf – und erkämpft schließlich, was in unserer westlichen Welt so selbstverständlich erscheint: ihre Freiheit.

Fazit: Das Buch hat mich echt schon ab den ersten Seiten gefangen genommen. Man kriegt ja in den Medien immer wieder was von Ehrenmorden usw mit und dieses Buch bringt einem so Nahe wie stark die Traditionen auch heute in der muslimischen Welt sind. Das fängt schon in den jungen Jahren an, dass sie alles für ihre Brüder tun muss und eine bessere Putzfrau ist, weil man das als Frau "so machen muss". Sie versucht immer wieder zu rebellieren und aus dieser Rolle auszubrechen, aber kehrt aus Angst vor der Schande doch wieder zur Familie zurück. Mit der Zwangsehe wurde das ganze aber nur noch schlimmer und Leila bekam ganz schlimme Depressionen und hat mehrmals versucht sich das Leben zu nehmen. Wäre ihr kleiner Sohn nicht gewesen hätte sie sich wahrscheinlich ganz aufgegeben. Ein wirklich mitreißendes und erschütterndes Buch. Ich kann es jedem empfehlen.




Kurzbeschreibung

Eine Reihe vermisster Personen aus dem Jahr 1987, die durch eine Person und deren entsetzliches Schicksal verbunden sind: Nete Hermansen. Eine junge Frau ohne jede Chance auf ein selbstbestimmtes Leben, von Menschen grausam misshandelt, wird zwangssterilisiert durch einen fanatischen Arzt und verbannt nach Sprogø, der Insel für ausgestoßene Frauen. Sie nimmt grausam Rache ...


Fazit: Achja, der Carl und der Assad sind mir mittlerweile echt ans Herz gewachsen. Vorallem weil Carl nicht so rumjammert wie Beckett's David Hunter- Das Eigenleben eines Ermittlers schön und gut, aber das geht einem ja nur auf die Nerven. Aber das ist hier ja zum Glück nicht. Im Gegenteil. Verachtung hat mir neben Schändung am besten von Adler Olsen gefallen. Typischer Stil von ihm, spannend und oft auch unerwartet. Ich hab das Buch jetzt in 3 Tagen ausgelesen. Ich kann jedem nur empfehlen der auf Witz und Krimis steht diese Reihe zu lesen. Ich hab mir letzten das Alphabet Haus von ihm geholt und bin gespannt ob es so gut ist wie die Sonderdezernat Q Reihe.





Kurzbeschreibung

Ein Buch rund um alles Schleimige von faszinierend glibberig bis supereklig
 
Fazit: Ich bin gerade dabei Linda Sachbücher etwas näher zu bringen. Geschichten schön und gut, aber so ein bisschen Allgemeinwissen schadet ja bekanntlich niemanden ;-) Also lief ich in der Bücherei durch die Reihen der Kindersachbücher und da fiel mir dieses Buch in die Hand. Ich musste erstmal auf Grund des Titels lachen. Linda war erst nicht begeistert, aber ich dachte mir wenn es Linda zuhause immer noch nicht interessiert dann lese ich es halt alleine^^ Musste ich aber nicht, denn Linda wollte es auch lesen. Also haben wir uns ins Bett gekuschelt und oft Ihhh und ähhh gerufen. Dieses Buch bringt einem gut kindgerecht bei welche Schleimarten es gibt, ob tierisch, pflanzlich, zum Schutz vor Austrocknung oder zur Abwehr. Es sind immer kleine Informative Texte dabei, die einen nicht erschlagen, aber dennoch interessant sind. Ich finde das Buch echt super. Kann es jedem kleinen Forscher nur empfehlen :-)
 
 
 
 
Statistik gelesene Bücher:
Märchen: 1; Belletristik: 1; Sachbücher: 2; Thriller: 1; Biographie: 1
 
 

Sonntag, 20. Januar 2013

7 Sachen

Immer wieder sonntags ... 

 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.



 Heute morgen habe ich Verachtung zuende gelesen. Hat mir echt gut gefallen. Morgen werde ich mehr dazu schreiben



 Linda wurde  tattoowiert. Ob sie das Motiv wohl bereut?


Die Pflicht hat gerufen, es wurde geräumt, sortiert, geputzt und gesaugt. (den Kalender sollte ich mal richtig stellen)


 Ich habe gefühlte 500 Tassen Tee für uns gekocht.


Kater hat sich seine obligatorischen Streicheleinheiten geholt.


Habe mit Linda mit dem besten Dreckspatz Bad gebadet.


Jetzt ein Bierchen, die Katze wurde natürlich auch schon beflauscht und das neue Buch, bis ich angerufen werde um das Dschungelcamp zu gucken.

Samstag, 19. Januar 2013

Noch ein Gewinnspiel, aber nicht von mir ;-)

Hallo ihr Lieben,


Es wird wieder verlost und das beim Paradise of Beauty Blog.
Zu gewinnen gibt es 3 große Pakete bestehend aus Balea und Essence Produkten. Ich kann mich kaum entscheiden welches ich schöner finde. Schaut doch mal bei ihr rein. Und vielleicht haben wir ja Glück ;-)

Sommersalat im Winter

Letztes Jahr im Sommer habe ich zum ersten Mal für meinen Freund Taboulé gemacht und seitdem liebe ich Couscous einfach.  Er schmeckt super frisch und gerade im Sommer ein Genuss, aber auch im Winter einfach nur lecker.




Zutaten:

  • 450ml Wasser
  • 2EL Sojasauce
  • 200g Couscous
  • 3 Frühlingszwiebeln (oder eine normale)
  • 5EL Zitronensaft
  • 5EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kümmel
  • Koriander (gemahlen)
  • 4 Knoblauchzehen (naja ich hab 5 genommen, man muss ja auch was schmecken und Couscous schluckt echt viel)
  • 3 Tomaten
  • 1/2 Salatgurke
  • 1 rote Paprika
  • 1/2- Bund Petersilie
  • Alternativ: Ich mache oft Schafskäse mit rein den ich reinkrümmel oder Oliven, Kichererbsen und Rosinen
Zubereitung:
  • Wasser, Sojasauce und Zitronensaft mischen und über das Couscous gießen. Durch den Zitronensaft muss man den Couscous nicht kochen und er gart kalt. Mit der Gabel auflockern
  • Zwiebeln, Knoblauch, Petersilie (je nach Bundgröße alles rein, also nur die Blätter)klein hacken und mit Olivenöl, Salz, Pfeffer, Koriander und Kümmel zu dem Couscous und unterrühren.
  •  Gemüse kleinschneiden. Tomaten vorher entkernen und unter das Couscous mischen.
  • Salat etwas ziehen lassen und dann nochmal nachwürzen
Dazu habe ich Hähnchen Minutensteaks gemacht die ich mit groben Pfeffer und Salz gewürzt habe und in Honig karamellisiert habe. Aber das Taboulé alleine reicht schon als Mahlzeit.

Jetzt habe ich mich überfressen :D

Freitag, 18. Januar 2013

Gewinnspiel bei Dark Willow

Hallo ihr Lieben,

 Ihr könnt HIER 3 schöne Sets gewinnen. Am liebsten hätte ich das Set aus Essence Leading Lady und tokidoko Vegas Palette. Aber auch die anderen beiden Sets find ich super. Schaut doch mal vorbei und viel Glück!


Mittwoch, 16. Januar 2013

Essen wie im Dschungelcamp

Jaaa, ich gebe es zu, ich gucke das Dschungelcamp. Angestachelt von meinem Freund halte ich mich bis 10 wach um das zu gucken. Aber das ist nicht der Grund für mein heutiges Rezept. Ich war einfach zu faul um einzukaufen bei der Eiseskälte, also heißt es Schränke durchstöbern. Ich hatte noch ein Glas weißer Bohnen, aber keine Lust schon wieder Bohnensuppe zu essen. Also ein bisschen gegoogelt was man so machen kann. Rausgekommen ist:

Weiße Bohnen-Senf Sauce mit Reis (sieht nach Kotze aus, schmeckt aber extrem gut ;-))



Zutaten: 
  • 1 große(s) Dose/Glas weiße Bohnen
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen (nicht im Originalrezept, aber ich bitte euch, Knoblauch geht immer^^)
  • Öl
  • Currypulver
  • Sojasauce
  • Senf
  • Instant Brühe
  • Pfeffer
  • Kräuter (nicht im Originalrezept, aber ich finde die bringen einfach immer etwas frische rein, einfach TK Kräuter)
  • Chiliflocken (anstatt Pepperonis)
  • Zucker
  • Im Originalrezept gehören noch Möhren und Pepperonis rein, aber mangels Lust musste es auch ohne gehen

Zubereitung:
  • Zwiebeln und Knoblauch klein schneiden und in etwas Öl glasig braten. 
  • Mit einem Schuss Sojasauce ablöschen und reduzieren lassen. Die abgewaschenen Bohnen dazu und mit Wasser bedecken.
  • Brühe und Curry nach Gusto dazu 
  •  4 sehr großzügig gehäufte Teelöffel mittelscharfen Senf dazu und solange rühren bis er sich aufgelöst hat und alles köcheln lassen.
  • Abschmecken mit Sojasauce, Pfeffer , Zucker und Kräutern
Dazu habe ich Basmati Reis gemacht. Kann mir aber auch vorstellen einfach nur ein Fladenbrot dazu zu essen. Wird definitiv nochmal gekocht, wenn ich zu faul bin um einzukaufen^^

Die ersten Gewinne im Jahr

Es ist Mitte Januar und die ersten Gewinne des Jahres haben mich erreicht. Naja, eigentlich sind es die letzten vom letzten Jahr, es sind nämlich Adventskalender Gewinne.

Bekommen habe ich von Ernstings Family einen 25€ Gutschein. Ich kaufe da sehr gerne für Linda ein. Normalerweise haben die eigentlich immer süße Muster und Teile, nur gerade nicht. Ist ja klar. Nur haufenweise Filly Sachen. Aber da die dort ja auch Spielzeug haben, geht der Gutschein ja vielleicht dafür drauf. Linda hat ja in genau 2 Monaten Geburtstag.

Dann kam von der Zeitschrift myself ein Wein/Kekspaket an. Optisch macht mich beides sehr an. Ich mag nur leider keinen Rotwein (ist ein Montepulciano). Aber den werde ich mit Sicherheit irgendwie los. Ich habe die Kekse nicht probiert, da ich keine Lust auf herzhaftes hatte, aber mein Freund und der meinte sie wären ok. Aber für 8 Euro, 20 Kekse ist das nicht ganz ohne. Aber die Zutatenliste finde ich super. Zutaten: Weizenmehl, Frischkäse, Butter, Backpulver, div. Gewürze, Getrocknete Tomaten,Schinkenwürfel, Paprika, Kürbiskerne. Wenn man den Wein dazu möchte kostet das nochmal 8€. Wer mag kann sich die Keksverpackung auch mit Schleife und persönlichem Bild verzieren lassen. Das ganze gibt es unter Kekswerkstatt. Da gibt es natürlich auch süße Kekse und lactosefreie. Zudem kann man sich seine Kekse selbst zusammenstellen. Ich find das Konzept echt gut, aber ich bin dafür doch zu geizig. ;-)

Von Küchengötter kam ein Paket aus Fairtrade Kaffee und Schokolade an. Der Kaffee ist mit Orangenblütenaroma. Aber auch hier, ich steh so gar nicht auf Kaffee, auch wenn der interessant klingt. Ich hab zwar ne Dolce Gusto, aber da kommt für mich nur Latte Macchiato raus ;-) Also auch wieder was zu verschenken. Ähnlich ist es mit der Schokolade. Da muss ich schon richtig hunger drauf haben. Aber die darf sich Linda reinzwitschern.


 Zwei Gewinne sind noch unterwegs. Ein Eulenkissen mit Decke und Pralinen. Mal schauen wann die ankommen.

Kein Gewinn, aber Proben für die Miezis kamen an.

4 Proben Happy Cat Trockenfutter. Es gab die Sorten Ente, Geflügel, Seefisch und für Katzen ab 10. Das Futter ist ein Alleinfutter und ohne Getreide. Loui hat sich richtig darauf gestürzt. Die Probe für Lia (ist ja schon 12 die Gute) habe ich noch nicht probiert. Ich hatte überlegt ob ich nicht auf komplett Trockenfutter umsteigen soll. Aber HappyCat hat natürlich seinen Preis. Wo ich jetzt für die beiden knappe 15€ im Monat für essen zahlen kostet mich dass, das doppelte. Es ist aber natürlich viel hochwertiger. Vielleicht sollte ich mal einen kleineren Beutel holen und einfach mal 2 Wochen testen. Hier kann man sich die Proben bestellen Gratisproben.


Ich hoffe mal, dass ich Ende des Monats noch über viel mehr tolle Gewinne berichten kann :D

Dienstag, 15. Januar 2013

Das Gartenjahr beginnt








Endlich ist meine Gärtner Pötschke Bestellung da. Linda durfte sich dieses Jahr aussuchen was wir versuchen zu züchten und sie ist ziemlich bunt geworden^^ Erstmal habe ich mir ein größeres Zimmergewächshaus mit quellbaren Kokostabletten gegönnt. Dann noch zwei Säcke wo man Wuzelgemüse drin ziehen kann. 

Ich konnte heute auch die ersten Samen säen. Kohlrabi "Azur Star". Welch klangvoller Name. So sollen sie später aussehen Klick, ich bin ne Kohlrabi. Wenn wir Glück haben können wir im April schon ernten. Ich hoffe, dass es bald wieder wärmer wird.

Anfang Februar kann ich dann Frühlingszwiebeln säen und Ende Februar zwei Sorten Tomaten. Den Rest gibt es ab März. Anfang Februar zeig ich euch dann wie weit die Kohlrabis sind.

Donnerstag, 10. Januar 2013

Bücherfragerei

  Hab das mal gemopst :D
 
 
Gebunden oder Taschenbuch?
Gebunden
Amazon oder Buchhandel?
 
Lieber bei Amazon. Da habe ich meinen Wunschzettel direkt vor Augen und da ich meistens eh gebrauchte Bücher kaufe sind die dort erheblich billiger.

Lesezeichen oder Eselsohr?
Definitiv Lesezeichen. Eselohren gehen gar nicht.

Ordnen nach Titel, Autor oder ungeordnet? 
Grad ist ein bisschen Chaos, aber sonst nach Genre, dann nach Autor und dann nochmal nach Serien

Behalten, wegwerfen oder verkaufen? 
Kommt aufs Buch an, entweder behalten oder verkaufen/verschenken. Wegwerfen niemals!

Schutzumschlag behalten oder wegwerfen?
Behalten!

Mit Schutzumschlag lesen oder ohne? 
Ohne

Kurzgeschichte oder Roman? 
Sehr viel mehr Romane als Kurzgeschichten. Es gibt wenig gute Kurzgeschichten.

Aufhören wenn man müde ist oder wenn das Kapitel zu Ende ist? 
Bis das Kapitel zuende ist, es sei denn ich schlaf schon zwischendurch ein.
“Die Nacht war stürmisch und dunkel” oder “Es war einmal…”? 
Ersteres
Kaufen oder leihen? 
Beides

Neu oder Gebraucht? 
Gebraucht, es sei denn es stinkt und sind Popelflecken drin

Kaufentscheidung: Bestsellerliste, Rezension, Empfehlung oder Stöbern 
Empfehlungen, stöbern und Rezensionen.

Geschlossenes Ende oder Cliffhanger? 
 In der Serie gerne mit Cliffhanger, sonst bitte geschlossen.

Morgens, mittags oder nachts lesen? 
24/7

Einzelband oder Serie? 
 Lieber Serie, hat man mehr von. Aber ich mag auch gute Einzelne Romane.

Lieblingsserie? 
Andrej und Abu Dun, Harry Potter, Lemony Snicket

Lieblingsbuch von dem noch nie jemand gehört hat? 
Wir sind das Salz von Florenz. Kennen nicht soviele, aber ich finds geil!

Lieblingsbuch das du letztes Jahr gelesen hast? 
puuh son absolutes Highlight hab ich nicht im Kopf

Welches Buch liest du gegenwärtig? 
Zur Ehe gezwungen - Leila

Absolutes Lieblingsbuch aller Zeiten? 
1. Teil von Tribute von Panem.

Lieblingsautoren? 
Fitzek, Röhrig, Riebe, Adler Olsen, Gablé

Mittwoch, 9. Januar 2013

Löffel in die Hand - Suppe will das Land

Naja, zumindestens ich will Suppe. Ich lieeeebe Suppe. Sie geht schnell, kost kaum was, macht super satt und schmeckt einfach gut.

Heute habe ich Brokkoli Creme Suppe gemacht.


Man braucht für anderthalb L Suppe (reicht für 5-6 Teller)


  • 1 Pck Tiefkühl Brokkoli (alternativ kann man auch halb Brokkoli halb Blumenkohl machen oder die Hälfte mit Kartoffeln, dann wird es sämiger)
  • Brühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Becher Schmand
  • TK Kräuter
  • Knoblauch
  • weitere Gewürze nach Wahl
  • Einlage wie Croutons oder gebratene Speckwürfel

So gehts: 
  • Knoblauch hacken und anbraten
  • Gemüse dazu und direkt mit Brühe ablöschen so das alles bedeckt ist
  • Solange kochen bis das Gemüse weich ist. Alles ab in den Mixer. Es kann sein, dass jetzt noch zuviel Brühe da ist. Daher gebe ich zuerst das Gemüse in den Mixer und gebe dann die Brühe dazu. Je nach gewünschter Sämigkeit mal mehr, mal weniger Brühe
  • Alles nochmal aufkochen und mit Salz und Pfeffer würzen. Ich habe heute noch mit ein wenig Curry gewürzt. Einfach mal ausprobieren was schmeckt
  • Becher Schmand dazu, aufkochen lassen fertig.
  • Wer mag kann noch Einlage in die Suppe machen


So verfahre ich eigentlich mit den meisten Gemüse-Creme Suppen. Kann man sich totessen dran. Gutn!

Dienstag, 8. Januar 2013

Wer hats erfunden?






Ricolaaaaaaaaaaaaa! Ja, ich darf testen. Grad eben klingelte der Postbote (so früh? Oo) und brachte mir dieses kleine Päckchen.
Enthalten sind 2 Tüten der neuen Sorte Apfelminze und 2 Tüten Lakritz, zudem ein Haufen von kleinen einzelnen Bonbons.

Apfelminze habe ich schon angetestet und finde sie sehr lecker. Nicht zu süß, mit einem guten Apfelgeschmack und leichter Minze. Lakritz muss ich noch probieren.

Ich muss ja sagen, ich steh total auf Ricola, aber ich bin dafür ein wenig zu geizig. Umso erfreulicher, dass ich diese beiden Sorten jetzt testen darf.

Kennt ihr die beiden Sorten?

Montag, 7. Januar 2013

Die ersten Bücher sind geschafft

Eines meiner Vorsätze war es ja mehr zu lesen. Bis jetzt bin ich gut dabei :-)

Kurzbeschreibung

Allan Karlsson hat Geburtstag. Er wird 100 Jahre alt. Eigentlich ein Grund zu feiern. Doch während sich der Bürgermeister und die lokale Presse auf das große Spektakel vorbereiten, hat der Hundertjährige ganz andere Pläne: er verschwindet einfach – und schon bald steht ganz Schweden wegen seiner Flucht auf dem Kopf. Doch mit solchen Dingen hat Allan seine Erfahrung, er hat schließlich in jungen Jahren die ganze Welt durcheinander gebracht.
Jonas Jonasson erzählt in seinem Bestseller von einer urkomischen Flucht und zugleich die irrwitzige Lebensgeschichte eines eigensinnigen Mannes, der sich zwar nicht für Politik interessiert, aber trotzdem irgendwie immer in die großen historischen Ereignisse des 20. Jahrhunderts verwickelt war.


Fazit: Am Anfang war ich wirklich begeistert von dem Buch. Man freut sich über die Leichtigkeit mit der Allan durch sein Leben geht und was er für Flausen im Kopf hat. Aber nach 100 Seiten fing es dann langsam an mich zu langweilen. Vor allem die Rückblenden seines Lebens haben mich gelangweilt. Anfangs habe ich das noch überflogen, zum Schluss überblättert. Von mir aus wär das Buch auch gut ohne die Rückblenden ausgekommen bzw hätten die um einiges gekürzt werden können. Die waren nämlich meist länger als die gegenwärtige Situation. Also ein zweites Mal werde ich dieses Buch bestimmt nicht lesen ;-)




 

Kurzbeschreibung

Oft ist dieses wohl beliebteste Märchen der Brüder Grimm erzählt und illustriert worden, doch nie hat jemand so magisch-schöne Schneewittchen-Bilder geschaffen wie Benjamin Lacombe. Seine Bilder gewinnen dem bekannten Text eine neue Tiefendimension ab und verzaubern Kinder wie Erwachsene gleichermaßen.
"Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?" Wer kennt diese Frage nicht? Benjamin Lacombe hat sie nun mit ganz neuen Bildern beantwortet. Der französische Illustrator versteht sich meisterhaft darauf, eine beklemmend-bedrohliche Atmosphäre heraufzubeschwören und zugleich die Leichtigkeit und Anmut des Unschuldig-Schönen einzufangen. Einfach großartig! Der Text ist in der Originalversion der Brüder Grimm von 1896.
 
Fazit: Ein großartiges Buch. Ich habe es mir aus der Bücherei ausgeliehen, aber ich muss es mir leider kaufen. Die Illustrationen sind einfach traumhaft und das der original Grimm Text genommen wurde finde ich auch super. Ich brauche auf jedenfall mehr von Benjamin Lacombe.
 
 
Hier ein paar Bilder:
 


 

 

Kurzbeschreibung

Eine spannende Reise durch das Innere des menschlichen Körpers. Folienfenster erlauben aufregende Einblicke, lustige Zeichnungen und ein leicht verständlicher Text machen das Buch zu einem vergnüglichen und lehrreichen Abenteuer für Kinder.

Fazit: Ich war jetzt schon länger auf der Suche nach einem schönem "Körper" Buch für Linda. In der Bücherei habe ich mir dann dieses geschnappt. Die Folienfenster gefallen mir besonders gut. Es ist verständlich geschrieben und sehr knapp gehalten. Halt so, dass man das wichtigeste erfährt. Und dank Dorian und dem Buch weiß Linda jetzt, dass sie nicht nur einen Bauch hat, sondern auch einen Magen ;-)


Statistik gelesene Bücher:
Märchen: 1; Belletristik: 1; Kinderbücher: 1

Mittwoch, 2. Januar 2013

2013

Jaaaa so schnell kanns gehen... Ein neues Jahr ist angebrochen und der letzte Post ist jetzt genau 5 Monate her *hust*

Aaaaber man nimmt sich ja gerne was vor fürs neue Jahr:

- Ausbildungsplatz finden und dementsprechend endlich arbeiten, sonst arbeiten
- Mehr Zeit an der frischen Luft verbringen
- Mehr lesen
- mehr für mich und Linda werkeln
- Haare wachsen lassen
- neues Tattoo
- neues Gemüse mit Linda anbauen
- häkeln lernen
- Sugar Skull sticken
- ativ bloggen

Das sind meine wichtigsten Punkten. Was dabei rum kommt sehen wir ja am Ende des Jahres.



 Die Vorlage für den Sugarskull habe ich auch schon. Ich werde aber wohl andere Farben benutzen. Ich warte jetzt nur noch auf meinen Stickrahmen. Ohne den macht das ganze nämlich nicht wirklich Spaß.


Das ist mein aktuelles Buch. Von Muttern zu Weihnachten bekommen. ;-) Hab jetzt knapp die Hälfte gelesen und bin mäßig begeistert. Mehr darüber wenn ich es ausgelesen habe.


Und das ist mein Zweitbuch. An dem lese ich auch schon ne Weile, aber nur weil ich es nur aufm Pott lese :D Gefällt mir auf jedenfall ganz gut.


Und jetzt hoffen wir einfach mal, dass ich weiterhin die Muse habe fleißig zu posten.